Ungenügend in Spanisch

Hallo. Ich hatte ende des Schuljahres eine 5 in Spanisch, die ich mir nicht ausbessern konnte. Dadurch habe ich übermorge eine Nachprüfung. Das rießenproblem dabei ist, dass ich kaum Zeit hatte für diese zu lernen. Einen ganzen Monat habe ich gearbeitet und dem 2ten mussten wir ins Ausland, Familie besuchen. Das Einzige was mor geblieben ist, waren die letzten 4-5 Tage in denen ich jeweils ein paar Stnd gelernt habe. Ich habe soo große Angst diese Prüfung nicht zu bestehen. Meine Eltern machen mir sehr großen Druck, sie meinem dass sie mir das nie verzeihen könnten, sie so stark enttäuscht zu haben, wenn ich die prüfung nicht bestehe. Außerdem würden sie mir den Kontakt zu meinem Freund der 300km weit

Weg wohnt verbieten.. Ich habe einfach keinen kopf mehr und zu große Angst es nicht zu schaffen :-(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Versuche die Drohungen auszublenden

Liebe Tina

Versuche die Prüfung ruhig anzugehen – oder so ruhig wie es geht. Auf dir lastet ein riesiger Druck. Du willst unbedingt bestehen und die Enttäuschung und die Drohungen deiner Eltern machen vermutlich alles noch schlimmer. Du hattest nicht viel Zeit zu lernen – aber trotzdem hast du an 4-5 Tagen geübt. Immerhin! Du kannst die Zeit jetzt nicht mehr rückgängig machen. Gehe mit diesem Wissen an die Prüfung und versuche das Beste draus zu machen. Versuche die Drohungen deiner Eltern auszublenden. Es geht nicht um sie, sondern um dich. Du willst für dich bestehen und nicht für deine Eltern. Sollte es nicht reichen, kannst du bestimmt nochmals in aller Ruhe mit ihnen reden, auch was dein Freund angeht. Du hast ja gearbeitet und musstest auch mit deinen Eltern ins Ausland fahren um eure Familie zu besuchen. Was wären denn die schulischen Konsequenzen, wenn du eine ungenügende Note hättest? Kannst du es dieses Semester kompensieren? Jetzt hat ja ein neues Schuljahr gestartet, da fängt es bestimmt von vorne an mit der Benotung oder? Du könntest dir ja vornehmen, mehr fürs Spanisch zu lernen, damit es dieses Semester nicht wieder knapp wird. Mach dir dann einen Lernplan, auf dem du dir einschreibst, wann du was lernst, z.B. wann Grammatik und wann Vokabular.

Nun hast du aber bald deine Prüfung und du bist nicht so gut vorbereitet, wie du es dir gewünscht hättest. Geh zur Prüfung hin, und blende deine Eltern aus. Schreibe alle deine Sorgen vor der Prüfung auf ein Blatt Papier – die Drohung, dass deine Eltern dir nie verzeihen könnten und dass du deinen Freund nicht mehr sehen darfst. Dann legst du dieses Blatt weg und stellst somit auch deine Gedanken daran ab. Versuch ob es klappt. Und dann schreibst du die Prüfung und versuchst dein Bestes zu geben. Viel Erfolg!

Rebecca

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten