fühle mich wieder depressiv

Hallo

Ich war vor ein paar Monaten echt komisch. Also ich sag mal deprissiv.

Und ich habe es geschafft wieder hochzukommen von diesem "Loch".

Und seit gestern fühl ich mich wieder deprissiv.

Und ihr könnt mir Tipps geben aber bitte sagt nicht ich soll mir Hilfe holen den das werde ich NICHT MACHEN.

Ich will auch mit niemand drüber reden weil jeder nur von sich erzählt und mich nicht ernst nimmt wie ich will.

Ich will nur nicht so werden wie vor ein paar Monaten...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Stehaufmännchen

Liebes Karate Kid

Es tut mir leid, dass du dich wieder depressiv fühlst. Leider ist es meistens so, dass wenn man sich mal wirklich depressiv gefühlt hat, es immer wieder kommen kann, wenn man nicht aufpasst. Es kommt in Wellen, aber wenn man es im Griff hat, werden die Wellen kleiner und seltener.

Die gute Nachricht ist, dass du ein Stehaufmännchen bist und es selber geschafft hast, da wieder rauszukommen. Versuch' die ganze Sache logisch anzugehen und überleg dir, was du gemacht hast, um da wieder rauszukommen. Und was geschehen ist, dass du dich wieder depressiv gefühlt hast. Du musst gut aufpassen, du brauchst wahrscheinlich etwas mehr Zeit für dich, als du es von früher gewohnt bist.

Die ein bisschen schlechtere Nachricht ist, dass du eben ein so ehrgeiziges Stehaufmännchen bist, dass du die ganze Kontrolle bei dir haben will und es alleine schaffen willst. Das sagt mir ein bisschen, dass du vermutlich recht streng mit dir selber bist. Mein Tipp: Versuch weniger streng mit dir zu sein, behandle dich selber als wärst du dein depressiver Freund. Ich bin sicher, zu ihm wärst du etwas weniger streng.

Informiere dich gut über Depressionen. Es gibt viele junge und alte Menschen, die Depressionen haben. Das heisst, es gibt viele Infos, Literatur und viele Fachpersonen dafür. Ich wünsche Dir alles Gute, Mika