top of page

hat sich so verändert

Hey leute...

Ich bin so verzweifelt,dass ich ans Sterben denke.

Ich war mit meinem Freund knappe 2 Jahre zusammen...

Doch dann habe ich Schluss gemacht,weis bis heute nicht mal wieso!

Ich weis,dass er mich liebt und ich liebe ihn immernoch,wie am aller ersten Tag!

Doch dann hat er sich voll verändert,er hat ne Freundin gehabt,mit ihr geschlafen...Dabei haben wir uns versprochen,dass wir uns nie auf andere einlassen um mit ihnen zu schlafen!

Er meint immer,er würde sie verarschen,weil sie ihn verarscht haben soll...

Doch er hat sich so verändert!

Dazu kommt noch,dass ich vor einpaar Wochen schwanger war- von ihm!

Mein Leben ist total zerstört.Er verbietet mir noch irgendwo hinzugehen,weil er Angst hat,angst ich könnte mit irgendwem anders schlafen,in die Disco gehen oder so.

Manchmal denke ich,er liebt moch,doch die andere Sekunde ist er nur zu mir so,weil er Angst hat!

Man er hat sich so verändert...Er sagt auch immer,wir kommen zusammen...und dann wird wieder nichts! Wir schlafen auch noch mit einander...Ich weis einfach nicht mehr weiter bitte helft mir

Er sagt auch,er hat das Gefühl,dass ich ihn verarsche und schon mit anderen geschlafen hätte! Habe ich aber nicht,nur er glaubt mir nicht :(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Enttäuschungen

Hallo Nathalie

Da bist du ja in eine ziemlich komplizierte Sache geraten. Lass mich mal zusammenfassen. Wenn ich richtig verstanden habe, hast du mit deinem Freund Schluss gemacht, liebst ihn aber noch immer. Und dann ist da dein Freund, der zwar an eure Liebe glaubt, jedoch fremdgeht und dich eifersüchtig kontrolliert. Ich frage mich, ob es in eurer Beziehung etwas gibt, das über die ganze Zeit gleich geblieben ist. Und was ist es, das dich immer wieder zu ihm hinzieht? Möglicherweise sind es nämlich die Erinnerungen an jene schönen Momente in eurer Beziehung. Und was sind für dich heute die schönen Momente, wenn du mit ihm zusammen bist?

Was ich vermisse, ist eine Vertrauensbasis, die euch beide zusammenhält und jedem von euch auch seine Eigenständigkeit gibt. Denn eine Beziehung besteht nicht nur in der Verschmelzung zweier Menschen, sondern respektiert auch, dass Du dichselbst sein darfst - ebenso er sich selber.

Und jetzt ist es wichtig, dass du ganz gut zu dir selber schaust. Dieses Pendeln zwischen Nähe und Distanz zu deinem Freund braucht unheimlich Kraft, vor allem wenn es so spannungsgeladen ist. Tu dir etwas Gutes, etwas an dem du Freude hast. Vielleicht gehst du mal mir deinen Freundinnen ein Eis essen. Und dann überlege, ob es sich momentan lohnt so viel Energie in deine Beziehung zum Freund zu stecken, oder ob es auch noch andere Dinge gibt, die lebenswert sind und die Spass machen. Es könnte auch eine zeitlich begrenzte Auszeit für eure Beziehung sein. Dass du also deinem Freund mitteilst, dass du nach der ganzen Sache und den Enttäuschungen erstmal eine Nachdenkpause brauchst und mal etwas auf Distanz gehst. Was meinst du?

Kopfhoch.

bottom of page