ich weiss nicht, was an mir toll ist...

hallo,ich hab das gefühl,das sich keiner mehr für mich interessiert.

Eine sehr sehr gute freundin von mir macht fast nur noch was mit anderen.Ich habe das gefühl sie versteht mich garnicht mehr.Oder ihr ist es peinlich mit mir wegzugehn.Sie wir ja immerhin in einen montat 18 und ich bin erst 16.Oder bin ich ihr zu langweilig!?Ich kann ihr das aber nicht sagen,dass sie sich verändert hat und so.Will sie nicht verletzten.

Ausserdem hab ich damit schonmal schlechte erfahrungen bei einer anderen freundin gemacht.

Dazu kommt auch noch das ich überhaupt kein selbstbewusstsein habe und das gefühl hab das sich kein Junge für mich interessiert.Zu mindestens nicht die Jungen die ich toll/bzw sympatisch finde.Ich denk immer warum hat jeder einen freund oder affairen oder sonst was ausser ich.Ich wüsste auch nicht genau was an mit toll oder besonders ist.>Wie könnt ich das auch rausbekommen?Bin ziemlich ratlos.Liebe grüsse Jutta

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

deine liebenswerten Seiten

Liebe Jutta

das tönt ziemlich traurig, wie du da schreibst. Du weisst nicht mehr, was an dir toll ist und traust dich auch nicht mehr, dich zu wehren. Irgendwie scheinst du dich nicht mehr zu mögen und hast das Gefühl, dass dies die anderen auch nicht mehr tun.

Wehr dich für dich!

Mach deiner Freundin keine Vorwürfe, sondern sag ihr einfach, dass du die Zeit mir ihr vermisst und dass du sie wieder mehr sehen möchtest. Mach ihr einen Vorschlag, was ihr zusammen unternehmen könntet.

Geh auf andere zu, die dich interessieren und versuch, etwas gemeinsam zu unternehmen. Vielleicht magst du ja auch ein Hobby mit anderen teilen und suchst dir Gleichgesinnte.

Oder du suchst dir etwas Neues, das man nur gemeinsam machen kann und schliesst dich irgend einem Mannschaftssport an.

Versuche, wieder Leben und Lachen in dein Leben zu bringen. Wage dich unter neue Leute und wieder unter alte Freunde. So merkst du am schnellsten wieder, wo deine humorvollen, liebevollen und vor allem auch liebenswerten Seiten sind!

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten