im Moment so egal

hi... hm ich weiss auch nicht genau wieso ich schreibe...

mir gehts nicht so toll,glaub ich.ich denke,es ist nur eine phase,aber jah...keine ahnung.alles scheisst mich an,ich habe keine lust auf gar nichts,könnte nur noch schlafen oder mich irgendwo verkriechen.andererseits bin ich schon auch gerne unter leuten,je nachdem.ich bin sonst wirklich so gut wie nie depro,aber in den letzten paar wochen bin ich fast nur noch kurz vor dem heulen und ich weiss nicht mal richtig wieso.wenn mich andere fragen,was ist,schieb ich es auf den schulstress.ich weiss selbst auch nicht genau was mit mir los ist.immer mehr frage ich mich,was das alles hier soll.was wofür bestimmt ist.alles tut mir weh,und irgendwie doch nicht.in sachen liebe bin ich fast taub geworden...ein hüst und hott mit 2 jungs ist mühsam und ich weiss auch nicht,was ich will und wen und warum...meine jüngere schwester ist so happy mit ihrem freund,ich gönn es ihnen vollkommen.aber ein bisschen bin ich auch eifersüchtig.ich fühle mich beschissen,aber ich kann das nicht so gut unterdrücken.ich gebe mir ja auch mühe,aber viel mehr als nur ein techtelmechtel bekomme ich nicht hin.heute werde ich 18 und ich finde,ich habe noch nicht wirklich viel erreicht.klar,schulisch gesehen schon.aber das ist mir im moment so egal...mir ist im moment echt alles egal.ich möchte etwas ändern,aber weiss gerade nicht wie.ich möchte auch von diesen 2 typen loskommen,WIRKLICH.und an manchen tagen geht es und dann wieder nicht.ach ich weiss auch nicht warum ich das jetzt alles aufgeschrieben habe...geht mir jetzt ein bisschen besser... :)

vielleicht habt ihr mir ja einen tipp,wie ich aus diesem stimmungstief wieder herauskomme?mersi schon jetzt,lg

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Sich selber gut schauen

Hallo Nelli

Erst mal gratuliere ich dir ganz herzlich und nachträglich zum geburtstag. Hey, 18 jahre werden, heisst auch "offiziell" erwachsen werden - mit all seinen rechten und verantwortungen. Ein schritt wo aus einer raupe ein schmetterling wird..... Und manchmal sind es eben die geburtstage, die einen wieder daran erinnern, über sein eigenes leben nachzudenken. Geburtstag haben, kann anlass sein, rückschau zu halten und zu würdigen, was in den Jahren gelungen ist, was spass gemacht hat. Und es ist auch eine chance, zu erkennen, was noch fehlt. Etwas würdigen bedeutet auch, inne zu halten und sein lassen können.

Kann es sein, dass du unzufrieden geworden bist, weil du so viel am laufen hast? Schalt einen gang runter. Und versuch dich an das motto der kleinen schritte zu halten. Hör und schau zuerst auf dich. Wenn du müde bist, dann richte es dir ein, dass du an einem gemütlichen ort ausruhen kannst. Leiste dir täglich etwas, was du gerne unternimmst oder dir gut tut. Fahre deine pflichttermine runter. Darunter fällt auch die zeit mit freunden. Schau, dass du mit leuten zusammen bist, die dir gut tun - ansonsten ist es meist verschwendete zeit. Und, geniesse die momente, die dich zum lachen bringen. Schau dir! lg

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten