könnt ihr mir tips geben wie ich vom alk wegkomme

hey bettina..

meinst du echt dass das nur entschuldigungen oda ausreden sind das ich wegen meiner mom trinke ? ich weiss nich genau es regt mich schon auf wenn meine mom besoffen bei mir anruft.

..wieso macht uns alle ''verrückt'' ..sie weiss garnicht wie weh sie uns damit tut wenn sie sagt sie kommt und sie dann aba doch nich da is.... !!?? du hast geschriebn das ich vielleicht schon abhängig bin..... ich will aba nich abhängig sein von alk....ich will nich wie meine mudder sein, niemals...ok vielleicht trinke ich ein bisschen zuviel ich hab mir jetzt auch mal gedanken drüber gemacht wieso ich eigentlich lust auf ein bier habe und so..naja vielleicht hast du recht vielleichtl bin ich abhängig...ich wills aba nich sein auf keinenfall......wie kann ich das reduzieren ? ..... jetzt wo du es mir so sagst...brauche ich hilfe..aber kann ich das nich erstma auch alleine versuchen ?......ich seh das ja selber das ich viel trinke und ich finde das ja selber nich gut..aber was kann ich machen ? ...ich denke ich brauche eure hilfe.....helft ihr mir ?! bitte ich will alles ,aber auf keinenfall wie meine mutter sein,könnt ihr mir tips geben wie ich vom alk wegkomme oda weniger trinke als vorher.....so langsam hab ich echt angst das ich richtig abhängig werde..vorher war es mir egal aber jetzt wo du mir imma schreibst....is es mir nich mehr egal...du hilfst mir echt ...und dafür wollte ich mich nurmal bedanken..ich hoffe du kannst mir jetzt noch weiter helfen...?!bitte!

gruss vany

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

du kannst dir selber helfen - achtung fertig los!

Liebe Vany

ich gebe dir gerne Tipps, weil ich glaube, dass du dir selber helfen kannst. Du willst auf keinen Fall so werden, wie deine Mutter. Und wie möchtest du werden? Hast du ein Bild von der Vany in 5 Jahren? Was macht die Vany dann? Wie sieht sie aus? Etwas NICHT zu wollen, ist erst der Anfang, nachher musst du auch noch sagen, was du WILLST. Keinen Alkohol zu trinken ist auch nur der Anfang und was denn sonst? Du kannst mal anfangen und sagen, das nächste Wochenende trinke ich keinen Schluck Alk. Ich gehe aber trotzdem mit meinen Freunden weg und habe es lustig. Du kannst auch jedes Mal bevor du ein Bier öffnest eine kurze Pause machen, die Dose einmal drehen in deiner Hand und dich fragen, ob du das jetzt echt trinken willst. Vielleicht ja, vielleicht nein, und du hast die Kontrolle über deine Entscheidungen.

Und wenn du dich total ärgerst über deine Mutter, die nervt, suchst du dir eine andere Art dich abzureagieren. Du kannst laute Musik hören oder auf ein Kissen einschlagen oder auf ein Bike sitzen und so lange strampeln bis alle Wut draussen ist. Am besten kann man Wut abbauen, wenn man etwas tut. Du kannst auch die Küche putzen bis sie blitzblank ist und deine Wut am schmutzigen Boden auslassen. Tu was, dasitzen und warten bis das Elend zuschlägt ist keine gute Lösung.

Schreib mir doch mal ein paar Vorschläge, die dir in den Sinn kommen, wie du deinen Frust abreagieren könntest. Ich bin gespannt!