muss er gleich so reagieren?

Hallo zusammen, ich liebe eure Seite und lese sehr gerne Beiträge von andren, oft hilft mir das schon und ich brauche gar nicht schreiben. Aber diesmal habe ich meine Frage nicht gefunden: Mein Freund und ich (er 15, ich 14) wir sind seit etwa einem halben Jahr zusammen, aber er ist so vorsichtig! Ich würde gerne ein bisschen knutschen oder was mit ihm unternehmen! Ich habe das Gefühl, dass er nicht zeigen möchte, dass wir zusammen sind. Es wissen zwar alle, mit denen wir uns umgeben, aber er will es irgendwie nicht. Als ich ihn gefragt habe, hat er gesagt, er möchte es nicht, wenn jemand zuschaut. Dann habe ich gesagt, gut, dann lass uns irgendwohin gehen, wo keiner uns sieht. Ich verstehe das ja auch. Daraufhin sind wir am Nachmittag zu mir gegangen und haben uns auf mein Bett gesetzt. Ich bin mehrmals aufgestanden und hab mich jedesmal wenn ich mich wieder hingesetzt habe ein Stück näher an ihn rangesetzt. Als ich dann mein Bein schon gegen seins gedrückt habe, hat er gesagt dass ich ihm zu nah bin und wollte unbedingt über was Neutrales reden. Mathe oder so. Ich fragte, ob es ihm peinlich ist, und er sagte nur: "Nein, nicht peinlich, ich bin nur noch nicht so weit!" Das ist ja auch soweit okay, ich habe es verstanden.

Am nächsten Tag hat er gesagt, er will mit mir unter 4 Augen reden. Ich dachte, er macht Schluss. Aber vielleicht will er ja auch nur über die Sache mit dem Küssen reden. Kribblig und ein bisschen ängstlich bin ich ihm dann gefolgt und er hat gemeint, ob wir uns heute küssen wollen. Er hat nachgedacht und auf sein Herz gehört. In Wirklichkeit will er es. Ich hatte zwar das Gefühl, dass er mir nur eine Freude machen will, ohne es sich selber zu wünschen, mich zu küssen, aber ich war so froh, dass ich meinen ersten Kuss erleben würde, dass mir das egal war. Wir waren noch in der Schule, hinter dem Haus, und jeder hätte uns sehen können. Aber das war egal. Er schnappte sich meinen Arm und drückte mich an die Mauer. Es war so überwältigend, dass ich fast gar nicht darüber schreiben kann. Es war wie im Märchen. Er hat mich gestreichelt und alles, was dazugehört. Ich schnappte nach seiner Zunge, und auf einmal hat er mich losgelassen. Ich donnerte voll gegen die Mauer mit dem Kopf und schrie auf. "Leise!", hat er gesagt und dann ist er weggelaufen. ich bin ihm hinterher und er hat gemeint: "Nein, du willst mich ja nur vollschlabbern!" ich wollte nicht schlabbern, ich hatte gedacht, wenn er mich küssen möchte, möchte er auch mit Zunge küssen. Aber da habe ich mich geirrt. Aber muss er da gleich so reagieren? Ich bin total verunsichert. Ob er mich eklig findet?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Küssen ist einfach überwältigend

Hallo Lena-Marie

Beim Lesen deiner Worte konnte ich mich so gut in deine Situation hineinversetzen, als wäre ich dich gewesen. Du schreibst wunderbar anschaulich!

Der erste Kuss ist überwältigend. Da bin ich völlig mit dir einig. Und wie schön du deine Gefühle dabei beschrieben hast! Aber dass er so abrupt enden musste, tut mir sehr leid für dich. Ich bin aber überzeugt davon, dass "dein" Junge nicht so reagiert hat, weil er dich eklig findet, sondern weil er wahrscheinlich einfach überfordert war mit seinen eigenen Gefühlen, die der Kuss bei ihm ausgelöst hat.

Möglicherweise hat sich "dein" Junge etwas übernommen. Er hat gemerkt, dass du seine körperliche Nähe sucht. Wahrscheinlich hätte er besser noch etwas zugewartet, um sich ganz sicher zu werden, dass er sie auch zulassen möchte. Als ihr euch dann geküsst habt, wusste er bestimmt im Hinterkopf, dass man euch sehen könnte, was ihm bestimmt nicht einfach egal war. Auch wenn er so getan hat. Schliesslich ist euer Küssen so intensiv geworden, dass er wohl um seine Kontrolle fürchtete, weil er solch intensive Gefühle nicht erwartet hat.

Aus seiner Überforderung hat er dann dir die Schuld gegeben und gemeint, dass du ihn nur vollschlabbern wolltest. Aber ich glaube ehrlich nicht, dass dies der wahre Grund für sein Verhalten ist. Ich an deiner Stelle würde ihm etwas Zeit geben und ihn bei einer guten Gelegenheit liebevoll auf diesen Kuss ansprechen. Versichere dich dabei, dass ihr bei diesem Gespräch alleine seid und er sich nicht unter Druck gesetzt fühlt, cool sein zu müssen. Erkläre ihm, was seine Reaktion bei dir ausgelöst hat. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er mit Erstaunen auf deine Vermutung, eklig zu sein, reagieren wird.

Wer weiss, vielleicht könnt ihr schlussendlich auch über das Geschehen schmunzeln. Und dann einen nächsten Kussversuch machen. Vielleicht ziehst du ihn in Zukunft ein bisschen auf und neckst ihn, was du doch alles auszulösen im Stande wärest...

Ich wünsche dir viel Glück beim Klären dieser Situation und danach unendlich viele neue überwältigende Kusserlebnisse.

Liebe Grüsse

Larissa

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten