sich gegenseitig etwas gönnen

Hallo

Ich melde mich hier weil ich nicht mehr so gut in meiner Freundschaft klar komme. Nämlich ist meine Kollegin immer komisch wenn ich etwas gutes machen will, dass sie es im schlechten Licht zieht. Zum Beispiel hatte ich eine Operation und als ich Sport machen wollte nachdem der Fall abgeschlossen wurde, hat sie gesagt das ich kein Sport machen soll, weil ich sie "Angst"hat das ich mich wieder verletze, obwohl sie genau weiss wie schlecht es mir ging, wo ich nichts machen durfte. oder als ich einen 4.5 hatte, hat sie gesagt nicht schlimm das ist gut für mich. aber sie mit einer 5.5 war schlecht weil sie immer 6er haben muss (Note). Und es gibt noch so viele weitere Sachen. Ich habe noch ein halbes Jahr mit ihr Schule und bin dann fertig mit der Schule und seh sie hoffentlich nicht mehr. Ich finde das einfach toxisch und es tut mir nicht gut. Das ist nicht mehr auszuhalten. Was könnte ich tun um ein halbes Jahr auszuhalten können? Mir wird das kindisch. Ich meine kann man sich nicht gegenseitig gönnen oder was?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

nicht über dich bestimmen lassen

Hallo ich nenn dich Ebony

Deine Schilderungen zeigen mir eine Freundschaft, die nicht mehr im Gleichgewicht ist. Deine Kollegin möchte sich stärker und überlegen fühlen. Sie stellt sich nicht auf die gleiche Ebene wie du bist.

Deine Kollegin kann jedoch nur über dich bestimmen, wenn du es zulässt. Du spürst richtig, dass es dir nicht gut tut.

Wenn es dir gelingt, ruhig zu antworten, solltest du das versuchen. Zum Beispiel mit einer Frage; weshalb soll ich zufrieden sein mit einer 4.5? Du wärst das auch nicht. Damit stellst du dich auf die gleiche Höhe wie sie ist. Oder wenn sie findet, sie weiss, was gut für dich ist, fragst du sie genau das "wie kommst du dazu, zu glauben, du weisst, was gut ist für mich?" Damit spiegelst du ihr ihre Überheblichkeit. Sie wird es nicht mögen, weil sie sich besser fühlt, wenn sie sich dir überlegen fühlt.

Ich wünsche dir, dass du ihr zeigen kannst, dass du genauso eine Meinung hast und gleich viel Wert bist wie deine Kollegin.

Bettina