träume loswerden

Hey, eure Seite ist wirklich klasse!

OK, ich hoffe, ihr haltet mich jetz nicht für total bescheuert aber ich erzähl einfach mal:

Also, da gibt es so einen Jungen mit dem ich mal gut befreundet war, der aber nix mehr mit mir zu tun haben will weil vor seinen Kumpels nicht uncool sein will (typisch Jungs)

Also ich war auch mal in ihn verknallt, er weiß das auch.

Auf jeden Fall versuche ich ihn zu vergessen da er ja nix mehr mit mir zu tun ham will, aber das Problem is, dass ich immer noch in ihn verknallt bin, obwohl ich das garnicht will!

Dazu kommen auch noch etliche Träume, in denen wir uns küssen (so richtig mit Zunge) und es ist so wundervoll, dass ich jedes mal denke wenn ich aufwache, dass das wirklich passiert ist!

Manche Träume kommen mir fast wie Anleitungen fürs wirkliche Leben vor, da wir uns in manchen anlächeln, versöhnen, ignorieren, streiten, ...

Nun noch ein Grund weshalb es mir so vorkommt:

z.B. heute Nacht habe ich geträumt welche Klamotten er anhat und an welchem Platz ich mit wem sitze.

Diesen Morgen bin ich dann bus gefahren, und ich war mal wieder total geschockt (weil das öfters vorkommt): Er hatte genau das gleiche T-shirt wie in meinem Traum an und ich saß genau auf dem gleichen Platz!

Dass dumme ist nur das ich diese "Tipps" nie anwenden kann weil einfach nicht die Umstände dafür geschaffen sind. Durch diese blöden Träume muss ich noch öfter an diesen Idioten denken!



Übrigens habe ich immer öfter solche Träume z.B. habe ich einmal geträumt dass unser Haustier stirbt:nächster Morgen: Tier tot!



Frage: Wie komme ich von diesen Träumen los?

Bitte nehmt euch Zeit für meine seltsame Frage;)

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Träume sind wie ein Spiegel

Liebe Sarah

Du scheinst ja nachts mächtig aktiv zu sein, währenddem andere Leute morgens nicht einmal sagen können, ob sie überhaupt geträumt haben! Und dann bewahrheiten sich auch noch einige deiner Träume. Das muss sich schon ein bisschen mulmig anfühlen. Gerade wenn es sich um traurige Träume handelt wie der Traum vom Haustier, das sterben wird. Das war sicher beunruhigend für dich. Bei den aufregenden Träumen ist es aber sicher nicht allzu unangenehm, wenn sie dann wahr werden. Oder?

Das mit dem Verknallen ist wirklich eine verflixte Sache. Meistens geht es irgendwie nicht auf. Einmal will der Junge eine Beziehung, aber das Mädchen nicht und manchmal ist es umgekehrt. Wie bei dir im Moment. Du schreibst, dass du ihn sogar vergessen willst, aber es nicht schaffst. Das muss weh tun.

Ich kann verstehen, dass dich deine Träume verunsichern, wenn sie sich bewahrheiten. Ich glaube, das geschieht, wenn die Gedanken häufig mit demselben Thema beschäftig sind. Auch wenn man es nicht immer merkt und sie sogar unterdrücken will. In der Nacht sind die Gedanken frei. Als Träume werden sie zu Wünschen, Ängsten und Sehnsüchten. Sie zeigen uns wie in einem Spiegel, wie wir uns fühlen. Mit den Träumen verarbeiten wir in der Nacht, was uns beschäftigt, auch wenn wir das nicht immer mögen. Ich weiss, dass du die Träume loswerden willst. Nimm es ihnen nicht übel. Sie können nicht anders und werden verschwinden, wenn du dafür bereit bist und nicht mehr immer an ihn denken musst.

Liebe Grüsse

Larissa

Übrigens: wer sich auf dieser Seite meldet, ist nicht bescheuert! Ich finde, wer sich im Leben Gedanken macht und diese mit anderen Menschen teilt, ist mutig und stark. So wie du!

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten