zuviel träumen

Ich wollte euch nur fragen, ob man zuviel träumen kann? Manchmal lebe ich schon mehr in meiner Phantasie als sonstwo. Während der Schule träume ich, auf dem Schulweg denk ich mir Geschichten aus, zu Hause lese ich und spinne die Geschichten weiter, am Abend gehe ich früh schlafen um träumen zu können und denke an schöne Dinge, sogar beim Duschen bin ich wo anders. Ich debke dabei daran, wie mein Leben sein sollte, denke mir meine Famielie, meine Schule, meine Umgebung aus; ich täume davon wie mein Leben sein sollte. Das gibt mir einerseits Kraft, aber es macht mich ungeheuer traurig, manchmal heule ich sogar. Aber ich kann nicht damit aufhören! Was wäre mein Leben ohne Träume? Trotzdem ist es auch nicht schön, wenn ich studieren muss ob das jetzt Wirklichkeit war oder nur Phantasie. Ich weiss manchmal wirklich nicht ob etwas so geschehen ist oder ob ich mir das nur eingebildet, gewünscht habe. Ich hab das Gefühl, dass mir meine Phantasie ausser Kontrolle gerät. Wisst ihr, was ich tun kann um aus diesem Zustand raus zu kommen?

übrigens darf ich mit ins Lager, aber nur mit schriftlichem Vertrag und so.

Vielen Dank für alles, Melinda

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Trance eine Erholung für die Seele und den Geist

Liebe Melinda

Was du beschreibst, heisst in der Fachsprache sich in Trance zu versetzen. Es ist die Möglichkeit, die Vernunft und den Verstand runter zu schalten und dafür den Gefühlen und dem Unbewussten viel Platz einzuräumen. Das machen alle Menschen von Zeit zu Zeit, es ist eine Erholung für die Seele und den Geist.

Wenn du deinen Gefühlen und deinem Unbewussten so viel Platz einräumst, weist das hin auf:

Du brauchst eine innere Welt, damit du dich von deiner äusseren Welt erholen kannst, die wahrscheinlich anstrengend und manchmal unerfreulich ist.

Nun stellst du selber fest, dass es manchmal zu viel wird und es für dich schwierig ist, zwischen Phantasie und Wirklichkeit zu unterscheiden. Hier kommt der schwierigere Teil, du musst dein Leben in der Wirklichkeit leben, die Fantasie ist nur ein Ferienparadies für die Seele, aber es ist nicht Alltag. Je besser es dir gelingt, echte Freude im Alltag zu finden, umso eher bist du auch wieder bereit mehr Gedanken an den Alltag zu vergeben. Versuch das Gleichgewicht zu behalten zwischen Fantasie und Wirklichkeit, beides soll Platz haben.

übrigens ist das eine ganz gute Nachricht, dass du mit darfst ins Lager, das mit dem schriftlichen Vertrag ist Teil der Wirklichkeit, du weisst, die andern möchten wissen, ob sie sich auf dich verlassen können.

Viel Spass im Lager

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten