alles egal

bin ich normal?ich habe dauernt stress mit meiner sis bin einglich gut in der schule aber mir ist das alles scheiß egal geworden...mein ganzes beschissenes leben ....meine eltern haben sich nur gestritten dann haben sie sich getrennt als ich 5 war!!danach hat mein vater mich immer angeschrien ich konnte nicht mehr dann hab ich mich vor lauter schmerz geritzt es ist alles meine schuld alles mein beschissenes leben der ganze streit ! nichmal vor meinen freunden kann ich mich offen zeigen ich schluck meine tränen immer runter ich merke wie mir alles immer scheiße egala wird ...ich frag mich wann der tod entlich zu mir kommt...........

nancy

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

wieder laut werden

Liebe Nancy

für den Streit in deinem Leben bist du nicht schuld. Du kannst nichts dafür, dass sich deine Eltern gestritten und getrennt haben. Auch nicht, dass dein Vater nachher mit seinem Leben nicht mehr zurechtkam und nur noch herumgeschrien hat.

Wahrscheinlich hat dich das immer leiser und leiser gemacht, dass eh nie jemand dir zuhören wollte. Jetzt magst du nicht mal mehr deinen Freunden deine Tränen zeigen. Und deine Lust zum Leben ist auch weg. Vielleicht möchtest du ja mit dem Ritzen schreien: "He!! Hört mir mal zu!! Ich bin auch noch da!!"  Aber du tust nur dir selber weh.

Ritzen ist keine Lösung.

Versuche, mit jemandem zu reden beginnen. Jemandem, dem du sagen kannst, dass du nicht mehr kannst und dass du den ewigen Streit nicht mehr aushältst. Jemand, mit dem du dir einen Plan machen kannst, wie du einerseits dem Streit, der dich nichts angeht, aus dem Weg gehen kannst. Und wie du dem Streit mit deiner Schwester ein Ende setzen kannst.

Für das musst du herausfinden, was DU möchtest und was dir wichtig ist. Du musst laut und deutlich deine Bedürfnisse und deinen Ärger sagen können. Weil du dich dann nicht mehr als Spielball von all dem Streit um dich herum fühlst, sondern "mitspielst". Dann kannst du deinem Vater auch höflich, aber klar sagen, dass du nicht mehr angeschrien werden möchtest. Und dich von deiner Schwester nicht mehr stressen lassen.

Kennst du jemanden, mit dem du reden kannst? Jemand Erwachsener, dem du vertraust und den du magst? Wenn du findest, dass es da irgendwie niemanden gibt, so schreibe mir nochmals und wir werden zusammen nach Lösungen suchen. Es ist wichtig, dass du das nicht mehr für dich allein lösen möchtest. Es sollen auch andere mithelfen und sich für dich einsetzen. Suche jemanden, der dir hilft - so wie hier.

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten