erwachsen werden

hi

Ich bin weiblich und 17 Jahre alt, werde aber sehr bald 18. Mein Problem ist, dass ich gar nicht erwachsen werden möchte. Ich kann manchmal gar nicht sagen, weshalb. Jedenfalls steigere ich mich so stark da hinein, dass ich manchmal denke, ich würde lieber gar kein Leben mehr haben statt eines als erwachsene Person. Ich glaube, ich möchte mich einfach nicht verändern. Ich möchte einfach so bleiben, wie ich bin. Ich habe Angst, dass sich mein Leben ändern muss, sobald ich volljährig werde. Ich mag es auch nicht, wenn man mich siezt oder so. Ich möchte einfach weiterhin jugendlich bleiben und es fällt mir so schwer zu akzeptieren, dass man erwachsen werden muss. Was kann ich tun?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

bleiben wie ich bin

Hi Marie

Nur weil du 18 wirst, bist du nicht auf einen Schlag erwachsen. Das kannst du noch lange hinauszögern und das, was dir jetzt so lieb ist als Jugendliche weiterleben. Klar, da sind so Dinge wie Verantwortung zu übernehmen. Vermutlich machst du das aber ja heute schon bis zu einem gewissen Grad.

Wenn du genau hinhörst, was es so ist, was dir jetzt so gut gefällt, kannst du wohl fast alles rüber retten in den 18. Geburtstag. Vielleicht musst du mal eine wichtige Entscheidung fällen, aber das passiert nicht ständig.

Auch Erwachsene erlauben sich Freiheit und Unbeschwertheit. Ich glaube, du bleibst einfach so wie du bist, egal welchen Geburtstag du feierst. Lass dir nicht von aussen irgend etwas aufs Auge drücken, was jetzt gar nicht in dein Leben passt.

Happy birthday und geniess es!

Bettina