etwas neues reizt mich

Ich bin seid3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich liebe ihn. Er ist mein ein und alles. Mein Traummann. Wir wohnen seid 2 Jahren zusammen und ich verstehe mich mit seinen Eltern, Geschwistern und Freunden. Auch meine Eltern kommen super mit ihm aus, genauso wie meine Grosseltern und mein Bruder. Es ist also eigentlich alles perfekt.

Allerdings habe ich einen Mann kennengelernt. Er ist eigentlich nur ein guter Freund. Irgenwie auch vn uns beiden. Aber ich weiss das er eine Freundinn sucht und mich sofort nehmen würde. Ich glaube sogar, dass wir nen One-Night Stand haben könnten und wir dann so wie jetzt weiter amchen würden. Er ist so lieb und verliebt. Und was dazu kommt... ich mag ihn. Ich mag ih nunheimlich gerne. Ich hab schon ein paar mal daran gedacht wie es wohl wäre mit ihm. Wie er wohl küsst und wie eine Nacht ihm wäre. Aber ich glaube auch eine Beziehung würde nicht lange halten. Und doch reizt es mich. Ich kriege Schmetterlinge im Bauch und der gedanke lässt mich einfach nicht mehr los. Aber es wäre so unfair den beiden gegenüber. Ich könnte miene Beziehung gefährden und die Freundschaft, falls er seine Gefühle danach nicht mehr so im Griff hat wie jetzt.

Was soll ich denn nun machen? Heimlich mit ihm schlafen / ihn küssen und dann nie wieder drüber reden?

Ich weiss nicht ob ich meinem Freund dann noch in die Augen gucken könnte.

Ich weiss einfach nicht weiter.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

sich in die Augen schauen können

Liebe Kathy

du beschreibst sehr gut dein Hin- und Hergerissen-Sein zwischen diesen beiden Männern. Der eine, wo du weisst, ihr passt zusammen. Mit dem eigentlich alles perfekt ist - aber irgend etwas fehlt, so dass ein Neuer dich reizt. Mit dem alles unsicher ist, eine Beziehung sowieso ungewiss. Und der dich trotzdem so reizt, dass du vom Gedanken an eine Nacht mit ihm nicht mehr los kommst.

Der eine bietet dir Verlässlichkeit, der andere Schmetterlinge im Bauch.

Ein one-night-stand könnte alles zerstören: die Liebe zum einen, die Freundschaft zum anderen und du könntest auch nicht mehr in den Spiegel schauen (oder wie du schreibst: deinem Freund in die Augen).

Beide kannst du also nicht haben...

Also gilt es, eine Entscheidung zu treffen: den Schmetterlingen nachgeben und schauen, was sich daraus entwickelt.

Oder du entscheidest dich für deinen Freund und versuchst, dich zu distanzieren vom anderen. Du kannst dich dabei auch fragen, was denn in deiner jetzigen Beziehung fehlt, dass du dich in einen anderen verlieben konntest. Vielleicht wäre weniger Alltagstrott und mehr Spontanes angesagt. Vielleicht sich auch wieder mehr Zeichen der Liebe schenken...

Die Entscheidung wird schwer sein, und vielleicht entscheidet sich etwas für dich in aller Heftigkeit. Das wichtigste ist, dass du dir immer in die Augen schauen kannst.

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten