geh zur psychologin weil mama will

ich will nicht mehr leben ich ritze mich und fühle mich tot ich werde in der schule ohne grund gemobbt und habe oft selbstmord gedanken meine familie lebt an mir vorbei aber ich geh auch schon zur psychologen weil meine mama das will es beingt aber nichts ich kann nicht mehr!! ich wünschte ich wer tot aer ich will meiner ma das nicht antuhen was kann ich gegen die gedanken machen?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Lass die Hilfe zu, die dir gegeben wird

Liebe Denise



Wie alle anderen Menschen auch, sind Psychologen keine Zauberer. Sie können die Ratschläge geben, die du annehmen kannst oder nicht. Sie können dich aber nicht steuern, ohne dass du mithilfst. Lass die Hilfe zu, die dir gegeben wird. Wenn du diese Gedanken hast, nicht mehr leben zu wollen, merkst du auch nicht auf Anhieb, was eine Therapie dir bringt. Gib dir und deiner Entwicklung eine Chance, aus einer grossen Krise kommt man nicht über Nacht raus!



Was du gegen die Gedanken machen kannst: Lenk dich ab, es wird deinen Kopf mit neuen Gedanken füllen. Du hast Stärken, in welchem Bereich liegen sie? Bist du handwerklich begabt? Musikalisch oder künstlerisch? Magst du Spaziergänge in der Natur oder Tiere? Kannst du eine Sportart gut? Kannst du schauspielern? Vielleicht hast du im Moment das Gefühl, dass du nichts kannst, aber das stimmt nicht. Erinnere dich an einen Moment, wo du einen kleinen Erfolg hattest. Womit war das? Kannst du es in irgend einer Form wiederholen? Bespreche diese Gedanken auch mit deiner Psychologin, sie kann dir weitere Ideen geben.



Claire

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten