hab ihn verloren

hallo, liebes Kopfhoch-team!

Ich habe ein problem und weiß einfach nicht weiter.

vor gut einem halben jahr war ich mit einem super typen zusammen... es war die glücklicheste Zeit meines Lebens. Aber ich will ehrlich sein, ich bekam schnell Zweifel, ob er wirklich der Richtige für mich ist. Ich hab mich Tag und Nacht mit der Frage ausseinander gesetz, ob es nicht besser wäre Schluss zu machen.

Am Anfang war er natürlich total traurig und hat versucht um mich zu kämpfen, aber je mehr er für die Freundschaft gemahct hat, desto weiter trieb es mich von ihm weg! Nach und nach hat er halt aufgegeben. es war kompelte Funkstille zwischen uns!

Naja, mir ist immer mhr klar geworden, dass ich nciht ohne ihn kann... das hört sich so blöd an, aber ich wollte ihn zurück (jetzt kann man sagen: selber Schuld! Ich ärger mich auch selbst darüber:( aber jetzt weiß ihc was/ bzw. wen ich will)

naja, dann hab ich's ihm auch relativ schnell gesagt, dass ich mit meinen Gefühlen ziemlich durcheinander war/bin und dass er mir immer ncoh voll wichtig wäre!

Durch einen Freund von uns beiden hab ich halt erfahren, dass er auch noch was von mir will, aber er es mir nicht verzeihen könne.

Joa und so kam es, dass er mir zeigen musste, was für ein toller Hängst er doch ist und jede haben kann, die er nur will! Zuerst war es nur angeberei! aber jetzt ist er anscheinend mit irgendsoeiner Austauschschülerin "total glücklich"!

Man, ich wieß doch auch ncht, was ich amchen soll, ich hab echt alles für ihn gemacht ihn umzustimmen oder wieder auf mich aufmerksam zu machen, doch er bleibt hartneckig! Aber eins ist für mich klar, ich warte nicht darauf, dass seine "freundin" im Herbst wieder zurück nach Frankreich fährt und er dann erst zu mir zurück kommt... ich weiß doch auch nicht, was ich machen soll...

ER IST WIRKLICH DER EINIZGE, DEN ICH MÖCHTE!!! ich liebe ihn wirklich überalles, aber ich weiß einfach nciht mehr weiter, ich bin am Ende, kurz vor'm Verzweifeln. Könnt ihr mir nicht weiter helfen, wass könnte ich denn noch machen, oder was würdet ihr an meiner Stelle tun!

ich weiß aber auch, dass ich ihn durch MEINEN FEHLER verloren hab... MAN BIN IHC BLÖD!!!

Mona

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Seilziehen

Liebe Mona

da ist guter Rat schwierig... Irgendwie scheint mir, als seid ihr ins "Seilziehen" geraten: Wenn der eine näher kommt, geht der andere weg und umgekehrt. Zuerst wolltest du nicht, dafür er - und nun ist es umgekehrt. Es ist kein beidseitiges Näherkommen möglich geworden. Und das würde es eigentlich brauchen für eine Beziehung.

Aus diesem Spiel kommt man nur heraus, wenn das beide einsehen - oder auch nur einer ganz fest beschliesst, auszusteigen...

Weisst du, das dumme an diesem Spiel ist auch, dass man nicht aufhören kann. Man kann nur weglaufen, bis die Beziehung kaputt ist. Oder man muss auch nach Beendigung der Beziehung noch nachlaufen - auch wenn es wirklich schon lange vorbei ist oder man sich nur noch kaputt macht damit und es die anderen langsam peinlich finden.

Und das wünsche ich dir nicht! Steig aus dem Spiel aus! Setze einen Schlussstrich unter dieses doofe Spiel. Fange neu an: mit dir!!

Frage dich mal ganz ehrlich, was dir denn so gefällt an diesem Jungen. Was dich so anzieht an ihm. - Und dann frage dich auch ganz ehrlich, was dich denn damals so hat weglaufen lassen. Das war nämlich nicht nur dein Gefühlschaos, sondern auch nervige Eigenschaften von ihm! Mach ein ganzes Bild aus ihm und aus eurer Geschichte. Keine Traumbilder! Die macht man nämlich gerne, wenn man gerade am Nachlaufen ist. (Und man macht umgekehrt den anderen nur schlecht, wenn man gerade am Weglaufen ist.) Vielleicht stellst du dann fest, dass du ihn wirklich liebst. Das darfst du. Und dann musst du dich noch entscheiden, dass du ihm nicht nachläufst!!

Weisst du, er kommt nicht zurück, wenn du am Nachlaufen bist. Dann geht er weg - so ist das beim Seilziehen. Aber wenn du hinstehen kannst und sagen: "Ich liebe ihn und ich will ihn zurück - aber ich laufe ihm nicht nach. Auf keinen Fall!" - das wäre echt stark. Und vielleicht klappt es so? Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen! Kopf hoch! Lass ihn oben - das ist stolz!