ich bin allein

Ich habe zwar Freunde aber eigentlihc intersiert sich niemand für mich , niemand merkt es wenn es mir schlecht geht, eigentlich bin ich allein

Lea

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

dich bemerkbar machen

Liebe Lea

du schreibst, dass du zwar Freunde hast - und dich aber trotzdem einsam fühlst. Irgendwie nehmen sie dich nicht so wahr, wie du es gerne hättest oder wie du es brauchen würdest, dass du dich geborgen fühlst.

Wieso das so ist, kann ich dir nicht einfach so sagen, dafür schreibst du auch zuwenig. Aber ich kann dir ein paar Möglichkeiten aufzählen und vielleicht trifft ja eine oder mehrere auf dich zu. Wenn du dich  gar nicht darin siehst, dann schreibe mir nochmal, ja?

Einsam fühlt man sich ja dann, wenn es einem schlecht geht und man das Gefühl hat, die anderen nehmen das nicht wahr.

Vielleicht sagst du zuwenig laut und deutlich, wenn es dir nicht gut geht? Das muss man von sich aus sagen - auch Freunde sehen das nicht immer! Manchmal muss man selber aus der Ecke hervorkriechen, in die man sich aus lauter Traurigkeit verkrochen hat.Oder deine Freunde reden mit dir und wollen dich trösten und du kannst das aber gar nicht nehmen und fühlst dich nicht richtig verstanden? Sie trösten dich vielleicht auf eine andere Weise als du es gewohnt bist zu hören von deiner Familie. Höre mal genau hin! - Oder sage ihnen, was du dir von ihnen wünschst.

Oder vielleicht verstehen dich deine Freunde nicht, weil sie sich mit ganz anderen Dingen beschäftigen als du? Vielleicht ist ihre Welt eine ganz andere als deine? Vielleicht mögen sie lieber Parties als Gespräche mit Tiefgang? Das kann weh tun, das zu entdecken. Aber es gibt dir auch die Chance, Menschen zu finden, die ähnlich sind wie du und bei denen du dich wohl fühlst.

Weisst du, sich einsam fühlen heisst immer, etwas bei sich selbst zu ändern. Ich wünsche dir den Mut, aus dem Schneckenhaus hervorzukommen und dir vom Leben und deinen Freunden das zu nehmen, was du brauchst. Kopfhoch!

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten