ich will nicht mehr leben

hallo

ich will nicht mehr leben, es hat keinen sinn mehr. ich sagte ja euch, dass ich diesen 9 klässler liebe und meine freundin hat ihm ins msn reingetan, dann hat sie ein bild von mir und ihr rein getan. dann sagte sie ihm: kennst du dieses mädchen und er sagte: nein, keine ahnung und geht die denn ins gleiche schulhaus wie ich? und dann sagte er noch: steht die auf mich? und sie sagte: nein, wieso was hättest du getan? und er: nichts. Was soll ich machen? er hat klar und deutlich gesagt, dass er nichts von mir will. mann, ich will sterben :(((((((((((((((((((((((((((((( ich fühle mich sooo schlecht, wie soll ich ihn vergessen? ich bin jetzt am weinen, es ist für mich nicht nur schwer, ihn zu vergessen, sondern unmöglich! sagt mir nicht, es braucht zeit, nein es ist UNMÖGLICH und ich kann ihn nicht dazu zwingen, mich zu lieben. tja, für mein problem gibt es keine lösung. ICH WILL NICHT MEHR LEBEN!!

traurige grüsse:

unbekanntes mädchen :(((((((

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

es geht weiter

Hallo unbekanntes MädchenEs tut mir leid zu hören, dass du so traurig bist. Ich kann mir gut vorstellen, dass es sehr hart für dich war zu erfahren, dass sich der Junge nicht für dich zu interessieren scheint. Deine Trauer und Enttäuschung ist daher sehr verständlich. Vermutlich wirst du einige Zeit sehr traurig sein und dir wünschen, dass es anders wäre. Nimmt dir Zeit, das Ganze zu verdauen und versuche, die Situation zu akzeptieren, auch wenn es dir schwer fällt.

Sprich mit deinen Freundinnen darüber, tausche dich mit ihnen aus und klage ihnen dein Leid. Das wird dich stützen und dir Kraft geben - mehr als dies eine Beratungsseite im Internet tun kann. Vielleicht wäre aber auch ein Gespräch mit deinen Eltern hilfreich. Gerade wenn du das Gefühl hast, nicht mehr leben zu wollen, ist es wichtig mit einer erwachsenen Person darüber zu sprechen. Versuche es, es wird dich entlasten.

Sollte dies nicht möglich sein und sich deine Krise nicht bessern, melde dich wieder bei mir. Ich werde dir gerne helfen, eine Beratungsstelle vor Ort zu suchen. Dann müsste ich allerdings wissen, wo du wohnst und wer du bist und du wärst nicht länger anonym. Aber natürlich hoffe ich, dass du einen anderen Weg finden kannst, mit deiner Trauer umzugehen. Kannst du versuchen, meinen Rat zu beherzigen und mit einer Vertrauensperson reden?

Ich verspreche dir, dass du merken wirst, dass die Trauer und Enttäuschung mit der Zeit schwächer werden, auch wenn du dies momentan nicht glauben kannst. Du wirst auch wieder Freude am Leben haben und froh darüber sein, dass es dich noch gibt. Du brauchst einfach ein wenig Geduld und die Bereitschaft, dich in dieser Zeit nicht unterkriegen zu lassen. Du schaffst es - ich glaube an dich!

Liebe Grüsse

Larissa

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten