© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

meine eltern wissen nix

Ich habe einige Probleme mit denen ich nicht mehr klar komme. Vor einem Jahr bekam ich Bullimie und habe es erfolgreich geschafft, das zu überwinden. Doch dann kam die Ritzerei dazu. Manchmal schaffe ich einige Monate ohne, aber dann falle ich wieder zurück. Meine Eltern wissen davon nix so wie meine Eltern und Co. so soll das eigentlich auch bleiben. Ich möchte aber Hilfe und vorallem will ich meine ständige Angst vor allem überwinden. Ich hasse das Leben und würde mir oft gerne das Leben nehmen, aber da ist noch mein Freund der zu mir hält. Wie kann ich mir denn helfen lassen, ohne das meine Eltern etwas davon mitbekommen? Ich brauche dringen einen Rat, bitte helft mir weiter!

Sina

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

den Mut zum weitermachen

Liebe Sina

ich finde das ganz stark von dir, dass du immer wieder kämpfst und dich verändern kannst. Es ist nicht einfach, wieder aufzuhören, wenn man mal Bulimie hatte! Und es braucht auch viel Energie, sich nicht zu ritzen, wenn das Verlangen danach kommt.

Du hast also ganz viel Mut, Energie und Lebenswille - und kannst das alles trotzdem nicht so für dich einsetzen, dass du zufrieden bist mit dir und deinem Leben. Da finde ich es auch wichtig, dass du dir Hilfe von aussen holst. Es soll jemand sein, der mit dir zusammen auch deine Angst anschaut. Auch Ängste kann man überwinden und sich davon befreien.

Am besten wendest du dich an eure Schulpsychologin oder -sozialarbeiter. Der/die kann dir Adressen geben, wohin du gehen kannst. Du kannst dich auch ans Jugendamt wenden oder an eine Frauen- oder Mädchenberatungsstelle. Alle diese Stellen können dir weiter helfen, ohne dass deine Eltern etwas davon erfahren müssen. Du kannst auch einfach mal anrufen und fragen, was du am besten tust. Wenn du merkst, dass es dir ganz schwer fällt, so nimm doch deinen Freund mit. Der kann dich unterstützen.

Ich wünsche dir den Mut für diesen nächsten Schritt!