momentan ritze ich mich nicht mehr

ich habe gerade eben ja schonmal geschrieben. ich habe vor ca. einem jahr mit dem ritzen angefangen. erst immer nur wenn es mir richtig dreckig ging, was aber auch fast jeden tag war und dann immer öfter, einfach so aus drang. kann man vielleicht nicht nachvollziehen, aber irgndwie war es eben so. momentan ritze ich mich eigentlich nicht mehr, aber manchmal verspüre ich einfach den drang in mir drin. meine schwester fand es immer sehr scheisse... aber vor etwa 1-2 monaten habe ich bei ihr gesehen, dass sie auch viele ritze auf ihrem unterarm hatte. sie waren noch ganz frisch, jetzt sind sie es nicht mehr, sehen halt eher aus, wie narben. ich war glaub die erste, die das bemerkt hat, aber ich habe sie noch nicht darauf angesprochen. ich weiss nicht, wie ich das machen soll!? meine mutter hat es auch schon bemerkt bei ihr und sie darauf angesprochen(wie sie es auch schon bei mir gemacht hat), sie hat aber einfach schnell das thema gewechselt...was kann ich für meine schwester tun?! und

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

wie soll ich sie drauf ansprechen

, dass sie auch wirklich mit mir darüber redet?!wie soll ich sie drauf ansprechenLiebe Lorena

du schreibst, du hast aufgehört mit ritzen. Hey, super, wie hast du das geschafft? Das muss echt eine Kunst sein, wenn man den Drang verspürt und wirklich hart bleibt und an seinem Willen fest hält. überleg mal, wie du das machst, dass dir etwas gelingt, was sich so viele andere wünschen. Du kannst das Ritzen sein lassen, es kostet dich überwindung, aber Tatsache ist, du kannst es!

Du bist Expertin im Aufhören mit Ritzen. Das ist genau, was dir die Möglichkeit gibt mit deiner Schwester zu reden. Du weisst ganz genau, wovon du redest. Sag ihr, dass du dich in sie hineinfühlen kannst und sag ihr, wie du es machst, dass du den Drang besiegst. Erzähl ihr, wie du kämpfst, beschreib ihr, womit es dir gelingt, deine Gefühle auf etwas anderes abzulenken oder wie auch immer du das machst.

Rede von dir und deinen Erfahrungen und deinem erfolgreichen Kampf gegen den Drang. Deine Schwester wird dir zu hören, sie muss ihren eigenen Weg finden, aber es hilft, wenn man jemanden sieht, der beweist, dass es möglich ist, aufzuhören.

Ich wünsche dir, dass du jedesmal, wenn der Drang wieder kommt, stärker bist!

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten