total fertig

hallo liebes kopf hoch team ich bin total fertig mein vater trinkt ständig alkohol seid jahren so oft ist er betrunken mir macht es schon lange zu schaffen aber jetzt ist es richitg extrem geworden ich schlafe morgens erst um 7 uhr ein schlafen dann eine stunde bin dann wach esse kaum noch meine mutter sagt immer nur das sie was mcht mit ihm redet aber es passiert nichts ich habe schon oft mit ihr geredet aber ich gehe seid drei wochen nicht mehr in die schule weil es mir so schlecht geht und ich nicht mehr schlafe ich habe jeden tag bauchschnmerzen bin am ende weiß nicht mehr weiter leide sehr darnter da wir auch ständig streit haben hab dadurch angefangen zu rauchen und zu ritzen bitte um hilfe was kann ich tun ??

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

zu sich schauen

Hallo laura

Es geht jetzt erst mal um dich. Mit deiner mutter kannst du zwar reden, sie unternimmt aber nichts. Es kommt häufig vor, das der lebenspartner den anderen in der sucht unterstützt. Auch wenn ihm das nicht bewusst ist. Man nennt das coabhängigkeit. Durch dieses verhalten verstärkt sich der teufelskreis, was eine veränderung oder gar einen ausstieg aus der droge noch schwerer macht. Dir geht es schlecht und du leidest unter der situation. Und das ist der punkt, wo du dich erst mal um dich selber kümmern darfst. Du schreibst, dass du seit drei wochen nicht mehr in der schule warst. Wer in der schule weiss den grund für dein fehlen? Gibt es eine vertrauensperson mit der du reden kannst? Gibt es einen arzt der dich krankgeschrieben hat, und mit dem du darüber reden kannst? Wichtig finde ich es, dass du dir auch hilfe von einer fachstelle holst. Wenn du deine mutter davon überzeugen kannst, mit zu gehen, wäre das auch sehr hilfreich. Selbstverständlich kannst du auch ohne deine familie zur einer suchtberatungsstelle in deiner wohnregion hingehen. Schau jetzt zu dir, du bist es wert.

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten