zum heulen

Hallo! Ich bin heute in die 8. gekommen, und hab mich schon gewundert, warum meine beste Freundin nicht kam.

Da hab ich ein etwas schüchternes Mädel gefragt, ob sie sich fürs erste neben mich setzen will. Sie sagte ja. Jetzt hab ich gerade meine Freundin angerufen und erfahren, dass sie die Schule ganz plötzlich gewechselt hat! Horror!

Das Mädchen neben mir ist viel zu schüchtern, ich brauche jemanden der mich etwas "stützt". Stattdessen muss ich jetzt dauernd meinen Mund aufmachen und was sagen.

Es gibt zwar noch andere Mädels, aber die sitzen lieber neben ihren Freundinnen, weil sie die schon länger kennen, die anderen sind älter als ich und wollen nichts mit mir zu tun haben, die anderen labern dauernd, der Rest sind Zicken und blöde Jungs.

Ich sitze schon in Reli ganz alleine! Das ist voll scheiße! Mir ist zum heulen!

Und wenn die eine dann nicht mehr neben mir sitzen will, muss ich mich neben eine die ich gar nicht mag hinsetzen! Das ist voll schlecht für meine psyche!

Man sagt immer so leicht, dass man Kontakte knüpfen soll, aber ich mag nicht zu Zicken oder Idioten gehören. Ich fühl mich so einsam und hilflos!

Vorallem bin ich für die meisten voll das Landei!

Hoffentlich könnt ihr mir helfen!

Alles Liebe Lilly

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

gib dir ein bisschen Zeit

Hallo Lilly

Huch, das muss ein harter erster Schultag gewesen sein! Ein Neubeginn kostet ohnehin schon Nerven. Und diesen dann noch ohne beste Freundin zu bewältigen war sicher nicht einfach. Aber hey, du hast den ersten Tag ja schon mal gut über die Runden gebracht. Du tönst für mich auch nach jemandem, der weiss, was sie will. Das sind ja schon mal tolle Voraussetzungen, um dein Problem zu lösen:-)

Es ist verständlich, dass du nicht alleine sitzen magst. Und mit Zicken und blöden Jungs braucht man sich ja auch nicht zwingend anzufreunden. Aber zwischen diesen beiden Extremen kann ich mir doch noch einiges andere auch vorstellen. Warum bist du so überzeugt, dass die älteren Mädchen nichts mit dir zu tun haben wollen? Hast du denn schon Annäherungsversuche gemacht? Bei Freundinnengruppen ist es tatsächlich oft nicht einfach, aufgenommen zu werden. Aber ich schlage dir trotzdem vor, nicht schon aufzugeben, bevor du überhaupt mit denen gesprochen hast.

Ich möchte an deiner Stelle auch dazu gehören wollen und würde mich wahrscheinlich für den Anfang an das scheue Mädel halten. Vielleicht ist sie gar nicht so "schwach" wie sie scheu ist und kann dich viel besser stützen als du vermutest. Dich sieht man ja auch als Landei, was dich aber mitnichten beschreiben kann. Ich habe jedenfalls den Eindruck, dass sich hinter dem Landei  ein starkes Mädchen verbirgt, das momentan ohne beste Freundin verunsichert ist, aber sonst gut zu sich schauen kann.

Wenn ich dich wäre, würde ich den älteren Mädchen eine Chance geben und versuchen, das scheue Mädchen erstmals kennen zu lernen, bevor du sie ablehnst. Sie hat bestimmt auch positive Seiten, die du vielleicht einfach noch entdecken musst. Sprich doch mal mit ihr. Wer weiss, was sich hinter dieser Schüchternheit alles versteckt...

Lilly, du wirkst auf mich, als würdest du es schon packen! Gib dir dabei einfach auch ein bisschen Zeit. Freundschaften schliesst man nicht an einem einzigen Tag.

Alles Liebe

Larissa

Ich mag Landeier übrigens sehr:-)

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten